Chiropraktik

Die Chiropraktik ist eine manuelle Behandlungsmethode zur Behebung von Blockaden und zur Wiederherstellung der Beweglichkeit der Gelenke der Wirbelsäule.

Bei der chiropraktischen Behandlung werden alle Gelenke auf ihre Beweglichkeit hin untersucht und dabei eventuelle Blockaden festgestellt. Wenn Gelenke blockiert sind, werden sanfte manuelle Techniken angewandt, um die normale Beweglichkeit wiederherzustellen.

Eine chiropraktische Behandlung ist unter anderem sinnvoll:

  • bei Rückenschmerzen, Verspannungen und Rittigkeitsproblemen
  • zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Sportpferden
  • zur Verbesserung der Beweglichkeit
  • zur Rehabilitation nach Lahmheiten
  • nach langer Boxenruhe, Stürzen und Vollnarkosen
  • zur Erhaltung der Mobilität älterer Pferde

 Symptome für Blockaden können sein:

  • Taktfehler, Steifheit, Widersetzlichkeit
  • Schwierigkeiten bei Stellung, Biegung und Versammlung
  • Schwierigkeiten mit der Hinterhand Last aufzunehmen
  • Empfindlichkeit im Rücken
  • der Rücken schwingt nicht
  • verkürzte oder gebundene Tritte
  • Schwierigkeiten sich vorwärts-abwärts zu strecken
  • Verweigerung vor dem Hindernis
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4405.jpg
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4414.jpg
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4443.jpg
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4417.jpg
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4432.jpg
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4461.jpg
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4484.jpg
  • flexslider/chiropraktik/_MG_4487.jpg